Skip to content

Für wen sind wir da?

Wir bieten Unterstützung und Hilfen für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Problemen und deren Angehörige. Unsere Angebote richten sich an verschiedene Altersgruppen, an Angehörige (Erwachsene Eltern und Kinder) an Partner*innen und Freund*innen, an Menschen mit anderer Muttersprache und an interessierte Bürger*innen, die sich in der sog. Bürgerhilfe ehrenamtlich engagieren möchten.

Frauen, Männer und Kinder aus anderen Ländern und Kulturkreisen, die schon lange in Deutschland leben oder neu zugewandert sind, haben die gleichen Probleme und Schwierigkeiten. Andererseits weist ihre Lebenssituation in einem für sie fremden Land besondere Hürden auf: die Sprache, die Kultur, die Religion und das Verständnis und den Umgang mit psychischer Erkrankung.

Bei uns arbeiten pädagogische Mitarbeiter*innen mit Migrationshintergrund und den Muttersprachen arabisch, farsi, kurdisch, polnisch, russisch, türkisch und englisch sowie geschulte Mitarbeiter*innen in der Sprach- und Kulturmittlung mit ca. 20 verschiedenen Sprachen.

In der Beratungs- und Begegnungsstätte helfen wir durch Psychosoziale Beratung, durch Gruppenangebote und im Offenen Treffpunkt

  • zwischenmenschliche Beziehungen (wieder) auf zu bauen
  • Isolation oder Einsamkeit zu überwinden
  • den Alltag zu strukturieren
  • sich einer Gruppe anzuschließen
  • psychische Stabilisierung und selbständige Handlungsfähigkeit (wieder) zu erlangen
  • individuelle Wege und Ziele zu finden
  • persönliche Ressourcen zu entdecken
  • Vorsorge zu treffen
  • Krisensituationen zu bewältigen
  • stärker am Leben und an Aktivitäten in der Gemeinde, im Stadtteil und im sozialen Umfeld Teil zu haben
  • „Psychische Erkrankung“ zum Thema zu machen, um Vorurteilen entgegen zu wirken
  • mit ehrenamtlicher Mitarbeit einen Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten
  • Hilfe zur Selbsthilfe zu geben

Die Sozialtherapeutische Tagesstätte für Erwachsene bietet wochentags ein tagesstrukturierendes Programm: Bewegungsangebote, Ergotherapie, Aufgaben in der Hauswirtschaft, Ausflüge, gemeinsame Mahlzeiten.

Der Ambulante Dienst leistet ambulante Hilfe und Unterstützung im eigenen Wohnraum für Erwachsene und Sozialpädagogische Familienhilfen, Erziehungsbeistand, Flexible Betreuung und Schulbegleitung für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien.

Im Arbeitstraining des Fahrradservice Freilauf werden Fahrradreparatur, Fahrradeinzelhandel, Büro- und EDV-Arbeiten unter Anleitung erprobt.
Weitere Infos dazu finden Sie unter Fahrradservice Freilauf, bei den Flyern und unter www.radstation-elmshorn.de

Informationen zur Wohngruppe Wilhelm Busch Weg für Jugendliche und junge Erwachsene finden Sie auf einer eigenen Internetseite: www.wohngruppe-wbw.de.

„Kopfstand“Beratungs- und Gruppenangebot für Kinder und Jugendliche psychisch erkrankter Eltern für die Regionen Elmshorn / Barmstedt und Uetersen / Tornesch. Hier arbeiten wir in enger Kooperation mit dem Verein für Jugendhilfe und soziales Pinneberg e.V. zusammen.

Die Patenschaften durch ehrenamtliche Paten für Kinder aus Familien mit psychisch erkrankten Eltern oder Elternteil im Patenschaftsprojekt Regenbogen werden für diese Aufgabe geschult und begleitet.

Das Sprachförderprojekt „Fridolin“ für Grundschüler mit Migrationshintergrund wird vordringlich durch Ehrenamtliche durchgeführt.

„Mensch tu was!“ bietet für den Kreis Pinneberg, Kreis Steinburg und Kreis Dithmarschen Antigewalttraining, Beratung und Therapie für Menschen, die in ihrem häuslichen Umfeld sexualisiert und körperlich gewalttätig geworden sind.

Hier finden Sie uns:

Vollbild Anfahrt zur Brücke-Elmshorn
Übersicht aller Standorte
 


Brückenhof – Neue Str. 7
 

Skip to content